Congstar Prepaid Tarife für Smartphone und Tablet im Überblick

Congstar zählt inzwischen weit mehr als vier Millionen zufriedene Kunden. Dabei handelt es sich um ein Tochterunternehmen der deutschen Telekom. Entsprechend nutzt der Prepaid Anbieter das D1 Netz der Telekom und wurde bereits mehrfach zum Testsieger in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet. Das Mobilfunkunternehmen wurde 2004 gegründet. 2007 startete der Vertrieb eigener Prepaid Karten. In Kombination mit dem D1 Netz, einer transparenten Kostenübersicht und einer großen Auswahl an Zusatztarifen, ist Congstar mit der beliebteste Prepaid Discounter in Deutschland.

Die Congstar Prepaid SIM-Karte im Überblick:

CongstarDetails
Congstar D1 Karte
  • SIM-Karte: 9,99 Euro inkl. 10,- Euro Startguthaben
  • 9 Cent je Minute und SMS in alle deutschen Netze
  • Wunschtarif selbst zusammenstellen
  • Zahlreiche optionale Tarifoptionen
  • Rufnummernmitnahme wird mit 25,- Euro extra Startguthaben vergütet
  • Echtes Prepaid ohne Mindestnutzung oder monatliche Grundgebühr (ohne Tarifoption)
  • Kein LTE
  • Weitere Infos: www.congstar.de

 

Prepaid wie ich will – erweiterbarer Basistarif

Mit dem Motto „Prepaid wie ich will“, bietet Congstar einen Basistarif der frei nach den eigenen Bedürfnissen konfiguriert werden kann. Im Einheitstarif kostet das Telefonieren und Simsen in alle deutschen Netze 9 Cent. Abgerechnet wird im Minutentakt. Entsprechend wird jede angefangene Gesprächsminute mit 9 Cent berechnet. Ausgenommen vom 9 Cent Tarif sind Sonderrufnummern wie Hotlines, Gewinnspiele und Co. Das Surfen im Internet ohne optionalen Datentarif kostet 99 Cent je Tag und ist auf 25 MB begrenzt. Das Abrufen der Mailbox ist jederzeit kostenlos möglich. Die SIM-Karte kostet einmalig 9,95 € und beinhaltet ein Startguthaben von 10,- Euro. Wenn Sie Ihre alte Rufnummer mitnehmen, erhalten Sie zusätzliche 25,- € Bonus als Startguthaben. Congstar bietet das Startpaket mit Triple SIM-Karte an. Weitere Infos zu den SIM-Karten Formaten:

congstar triple sim

Congstar Triple SIM-Karte

 

Echtes Prepaid ohne Vertragsbindung, Grundgebühr und Mindestumsatz

Echtes Prepaid ist heute selten. Die meisten ehemaligen Prepaid Discounter sind auf den Postpaid Zug aufgesprungen. Hierbei geht der Kunde zwar keine lange Vertragsbindung ein und kann den Tarif jederzeit kündigen, doch fällt eine monatlich feste Grundgebühr an. Der Basistarif von Congstar ist, ohne Zusatztarif, frei von jeglicher Vertragsbindung und Grundgebühr. Zudem gibt es keinen monatlich vorgeschriebenen Mindestumsatz. Auch dann nicht, wenn die Prepaid Karte für einen längeren Zeitraum nicht genutzt wird. Allerdings nimmt sich Congstar die Option heraus, die SIM-Karte bei Nichtnutzung über 15 Monate zu deaktivieren. Der Kunde wird zuvor per SMS darauf hingewiesen. Dies kann aktiv verhindert werden, indem das Guthaben innerhalb von 15 Monaten mit mindestens 5,- Euro aufgeladen wird.

 

Prepaid Wunschtarif selbst zusammenstellen

„Prepaid wie ich will“ – so lautet das Motto des Prepaid Anbieters Congstar. Die Tarifoption wurde Mitte 2015 eingeführt und konnte sich seit dem gut etablieren. Der Kunde hat hier die Möglichkeit, seinen Tarif nach eigenen Vorlieben anzupassen. Per Schieberegler können Freiminuten, SMS und Datenvolumen beliebig eingestellt werden. Gültig ist die Konfiguration 30 Tage, kann jedoch fortwährend umgestellt oder komplett deaktiviert werden. Im Vorfeld muss allerdings genügend Guthaben auf dem Prepaid Konto vorhanden sein.

Prepaid-wie-ich-will

 

„Congstar wie ich will“ mit und ohne Vertragslaufzeit

Neben dem echten Prepaid Paket, das unter dem Werbespruch „Prepaid wie ich will“ vertrieben wird, bietet Congstar einen Postpaid Tarif der zum verwechseln ähnlich klingt. Mit „Congstar wie ich will“, bietet der Anbieter nämlich einen Tarif, der ähnlich aufgebaut ist. Auch hier lässt sich der Wunschtarif mittels Schieberegler frei einstellen. Anders als bei der Prepaid Variante, wird hier jedoch der fällige Betrag monatlich vom Girokonto abgebucht. Zudem kostet die SIM-Karte ohne Vertrag einmalig 30,- Euro. Mit 24 Monaten Laufzeit sind einmalig 10,- Euro fällig.

 

Zahlreiche Tarifoptionen zum Surfen, Telefonieren und Simsen

Zum Grundtarif lassen sich bei Congstar zahlreiche weitere Tarifoptionen mit einer Laufzeit von 30 Tagen hinzubuchen. Wem der Tarifbaukasten nicht zusagt, der ist mit den Zusatztarifen gut beraten. Neben buchbaren Minuten Optionen, können Kunden auch SMS- und Daten- Optionen zu ihrem Tarif hinzubuchen. Diese sehen wie folgt aus:

Minuten Optionen:

  • Option 100 / 2,- €
  • Option 300 / 4,- €
  • Option 500 / 8,- €

SMS Optionen:

  • Option 100 / 2,- €
  • Option 300 / 4,- €
  • Option 500 / 8,- €

Surf Optionen:

  • Option 100 / 2,- €
  • Option 300 / 4,- €
  • Option 500 / 8,- €

Die Surf Optionen lassen sich mit einem Datenturbo aufstocken. So wird die Surfgeschwindigkeit von 7,2 Mbit/s auf 14,4 Mbit/s erhöht. Die Preise sehen dabei wie folgt aus:

  • Datenturbo Option 200 / 7,- €
  • Datenturbo Option 600 / 9,- €
  • Datenturbo Option 1000 / 13,- €

Auch Kombi Pakete sind bei Congstar erhältlich. Im Prepaid Smart Paket für 8,- Euro monatlich sind 300 Freiminuten, 50 SMS und eine Internet Flatrate mit 400 Megabyte Datenvolumen enthalten. Im Prepaid Surf Paket gibt es für 10,- Euro monatlich 100 Freiminuten und ein Datenvolumen von 1 Gigabyte.

Congstar-Prepaid-Angebote

 

Prepaid Allnet-Flat für Vieltelefonierer

Congstar bietet eine günstige Allnet Flatrate für Vieltelefonierer an. Für 20,- Euro monatlich, kann der Verbraucher in alle deutschen Netze kostenlos und unbegrenzt telefonieren. Das Versenden einer SMS kostet 9 Cent. Im Allnet-Flat Prepaid Tarif ist ein Datenvolumen von 1 Gigabyte enthalten. Die Allnet-Flat lässt sich alle 30 Tage kündigen. Die Surfgeschwindigkeit beträgt 21,6 Mbit/s.

Bei der Auswahl sollte darauf geachtet werden das es hier zwei Optionen gibt. Einmal die echte Prepaid Allnet-Flat von Congstar. Hier kann die Flat nur dann aktiviert werden, wenn genügend Guthaben auf dem Prepaid Konto vorhanden ist. Weiterhin ist die Allnet Flat als Postpaid Tarif verfügbar. Hier wird die anfallende Grundgebühr monatlich vom Girokonto abgebucht, bis der Tarif gekündigt wird. Vorteil hierbei: Im Postpaid Allnet-Tarif enthalten sind 5 Gigabyte Datenvolumen für das Mobile Internet. Zudem surfen Kunden mit 42,2 Mbit/s statt 21,6 Mbit/s.

 

Congstar Datentarife als Postpaid Option für Tablet und Notebook

Die Congstar Datentarife sind für alle geeignet, die eine reine Datenkarte ohne Telefonie- und SMS benötigen. Die Datentarife eignen sich ideal zum Surfen mit dem Tablet oder dem Notebook. Hier stehen drei Optionen zur Auswahl. Der Daten S Tarif bietet lediglich ein Datenvolumen von 750 Megabyte und eignet sich für gelegentliches Surfen. Preislich ist der Datentarif niedrig angesiedelt. Für 7,99 Euro monatlich, surfen Verbraucher hier bereits im D1 Netz der Telekom. Soll es etwas mehr sein, so empfiehl sich der Daten M Tarif für 14,99 Euro monatlich. Hier sind 2 Gigabyte Datenvolumen inbegriffen. Im großen Daten L Tarif sind es gar 5 Gigabyte für 19,99 Euro monatlich. In allen Datentarifen gilt: Ist das monatliche Datenlimit erreicht, wird die Surfgeschwindigkeit auf GPRS gedrosselt. Das Surfen ist jedoch weiterhin möglich. Wichtig: Hierbei handelt es sich nicht um einen Prepaid Datentarif.

Die Datentarife sind als Postpaid Option wahlweise mit und ohne Vertragsbindung erhältlich. Unterschiede gibt es lediglich bei der Anschlussgebühr. Während beim Datentarif ohne Vertrag eine Anschlussgebühr von 30,- Euro anfällt, sind es bei der Vertragsvariante 10,- Euro. Im Gegensatz zu Prepaid, wird hier die monatlich anfallende Grundgebühr automatisch vom Girokonto abgebucht. So lange bis der Datentarif gekündigt wird.

Congstar Datentarife

 

Kein LTE bei den Congstar (Prepaid) Tarifen

Die wohl am häufigsten gestellte Frage zu Congstar lautet: Surfe ich bei Congstar im LTE Netz der Telekom? In der Tat war es mit den Handytarifen von Congstar vor geraumer Zeit möglich, im LTE Netz der Telekom zu surfen. Dies wurde allerdings rasch wieder revidiert. Auch wenn es sich bei Congstar um ein Tochterunternehmen der Telekom handelt, surfen Kunden aktuell lediglich im HSDPA Netz. Hier sind derzeit Geschwindigkeiten von bis zu 42,2 Mbit/s möglich. Ob und wann Congstar das LTE Netz erneut zulässt steht nicht fest.

 

Aufladen des Guthabens

Beim Aufladen des Guthabenkontos stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Automatisches aufladen (monatlich zu einem vorher definierten Zeitpunkt)
  • Aufladen per SMS, telefonisch oder über das Internet im Kundenbereich oder per App
  • Manuelles aufladen Online per Lastschrift
  • Cash aufladen an Tankstellen, im Handel und bei vielen anderen Vertriebspartnern

 

SIM-Karte aktivieren, Kontakt und Kündigung

Nach Erhalt der Congstar SIM-Karte muss diese vor der ersten Nutzung aktiviert werden. Hierzu wird der SIM-Karte eine PUK und die Rufnummer beigelegt. Mit diesen Daten kann die SIM-Karte ganz einfach Online freigeschaltet werden.

Die APN wird unter normalen Umständen vom Smartphone automatisch bestimmt. Sollte es doch zu Problemen kommen, so lautet die richtige APN wie folgt:

  • APN: internet.t-mobile
  • Benutzername: t-mobile
  • Passwort: tm

Sollten Probleme bestehen kann die Kundenhotline unter der Rufnummer 01806 – 32 44 44 erreicht werden. Aus dem Festnetz kostet jeder Anruf maximal 20 Cent. Per Mobilfunk sind es 60 Cent je Anruf. Weiterhin ist eine Kontaktaufnahme per Kontaktformular möglich.

Die Anschrift für Kündigungen lautet:

Congstar GmbH
Weinsbergstraße 70
D-50823 Köln

Webseite: www.congstar.de

[Gesamt:4    Durchschnitt: 4/5]