Prepaid Internet 2017-08-09T02:20:58+00:00

Prepaid Karten mit Internet [LTE] Flatrate im Vergleich

Mit einer Prepaid Handykarte samt Internet Flat ist es möglich, deutschlandweit völlig ohne Vertragsbindung im Mobilen Internet zu surfen. Durch das Prepaid Verfahren gehen Sie dabei keinerlei Risiken ein. Falls Ihnen der Datentarif einmal nicht zusagen sollte, können Sie ihn jederzeit ohne weitere Kosten kündigen. Zudem sind Sie vor einer Verschuldung und Diebstahl geschützt. Ist Ihr Guthaben auf Ihrem Konto aufgebraucht, so können für Sie keine weiteren Kosten entstehen. Erst wenn Sie Ihr Guthaben erneut aufladen, wird die Internet Flat wieder aktiviert. Mit einem passenden Tablet, Smartphone oder einem Internet-Stick, können Sie deutschlandweit mit HSDPA oder LTE in ultraschneller Geschwindigkeit surfen. In unserem Vergleich finden Sie hierzu eine klare Übersicht über die derzeit aktuellen Tarife:

Anbieter Netz / Speed Datentarif Kosten Tarifdetails
1und1
Empfehlung
Vodafone
HSPA+
bis 42,2 Mbit/s
9,99 € / 2 GB
14,99 € / 4 GB
24,99 € / 8 GB
Einmalig: 0,- €
Laufzeit: 30 Tage
1und1
O2
LTE
bis 21,1 Mbit/s
9,99 € / 2 GB
14,99 € / 4 GB
24,99 € / 8 GB
Einmalig: 0,- €
Laufzeit: 30 Tage
Congstar
T-Mobile
HSDPA
bis 21,6 Mbit/s
7,99 € / 750 MB
14,99 € / 2 GB
19,99 € / 5 GB
Einmalig: 30,- €
Laufzeit: 30 Tage
Discosurf
O2
LTE
bis 50 Mbit/s
6,99 € / 1 GB
9,99 € / 2 GB
12,99 € / 3 GB
17,99 € / 5 GB
Einmalig: ab 9,99 €
Laufzeit: 30 Tage
Smartmobil Logo
O2
LTE
ab 21,1 Mbit/s
6,99 € / 1 GB
9,99 € / 2 GB
12,99 € / 3 GB
17,99 € / 5 GB
Einmalig: 29,99 €
Laufzeit: 30 Tage
Freenet Mobile
Vodafone
HSPA+
ab 14,4 Mbit/s
6,95 € / 1 GB
11,95 € / 5 GB
Einmalig: 29,95 €
Laufzeit: 30 Tage
Maxxim Data
O2
LTE
ab 21,1 Mbit/s
6,99 € / 1 GB
9,99 € / 2 GB
12,99 € / 3 GB
17,99 € / 5 GB
Einmalig: 29,99 €
Laufzeit: 30 Tage
Simply Data
O2
LTE
ab 21,1 Mbit/s
6,99 € / 1 GB
9,99 € / 2 GB
12,99 € / 3 GB
17,99 € / 5 GB
Einmalig: 29,99 €
Laufzeit: 30 Tage

Was ist eine Prepaid Internet Flat und welche Vorteile bietet es?

Der Begriff „Pre-Paid“ kommt aus dem englischen und bedeutet frei übersetzt „im voraus-bezahlt“. Das heißt, dass Sie bei einem Prepaid Tarif Ihre gewünschte Leistung im voraus bezahlen müssen. Hierfür müssen Sie Ihr Guthabenkonto mit einem Geldbetrag aufladen. Anschließend können Sie mit Ihrer Prepaid SIM-Karte telefonieren, SMS schreiben oder im Internet surfen. Und zwar so lange, bis Ihr aufgeladenes Guthaben erneut aufgebraucht ist. So sind Sie auf der sicheren Seite und vor einer Verschuldung geschützt. Zudem können Sie eine Prepaid SIM-Karte auch dann beantragen, wenn Sie zwecks negativem Schufa Eintrag keine Verträge abschließen dürfen. Auch Minderjährige ab 16 Jahren, dürfen diese beantragen. Die meisten reinen Daten SIM-Karten erlauben jedoch keine SMS und Telefonie. Prepaid bietet Ihnen folgende Vorteile:

  • Deutschlandweit kostengünstig im Internet Surfen
  • Keine Vertragsbindung und immer kündbar
  • Keine Verschuldung möglich
  • Bei Nichtnutzung entstehen keine Kosten
  • Transparente Übersicht aller Kosten
  • SIM-Karte trotz Schufa Eintrag
  • Tarife im HSPA oder LTE Netz
  • Auch erhältlich mit Prepaid-Internet-Stick

 

Was ist eine Prepaid Tarif mit Internet-Option?

Eine Prepaid Tarif mit Internet-Option ist ein mobiler Datentarif ohne Vertragsbindung. Wie bereits weiter oben näher erläutert, gehen Sie mit einem Prepaid Tarif keine lange Vertragsbindung ein und sind damit vollkommen flexibel in der Nutzung. Sie können Ihre Internet Flat jederzeit kündigen. Zudem entstehen für Sie auch dann keine Kosten, wenn Sie Ihre SIM-Karte für eine längere Zeit ungenutzt liegen lassen. Vorausgesetzt, Sie haben keine Datenoption aktiviert. In diesem Fall müssen Sie die Option in Ihrem Kundenbereich kündigen. Wenn Sie den Datentarif erneut aktivieren möchten, müssen Sie diesen nur im Kundenbereich buchen. Falls Sie doch einmal vergessen sollten Ihre mobile Internet Flat zu kündigen, so läuft diese nur so lange, bis Ihr Guthaben auf Ihrem Prepaid Konto aufgebraucht ist. Anschließend endet der Datentarif automatisch. Dies gilt jedoch nicht für Postpaid Tarife.

Tablet und Notebook

 

Welche Datenflat ist die Beste?

Diese Frage wird häufig gestellt und ist pauschal nicht zu beantworten. Internet Flatrate Tarife ändern sich ständig. Die Preise werden immer günstiger und die Leistungen immer besser. In unserer Vergleichstabelle  weiter oben, finden Sie deshalb immer die aktuellsten Daten. Um sich für den besten Anbieter zu entscheiden, sollten Sie wissen, welches Nutzerverhalten Sie aufweisen. Wenn Sie das Mobile Internet nur gelegentlich nutzen möchten, so ist eine Tagesflatrate empfehlenswert. Möchten Sie hingegen täglich auf das Mobile Internet zugreifen, so sollten Sie zu einem Angebot mit hohem Datenvolumen greifen. Im Durchschnitt hat sich ein Datenvolumen von 3-4 Gigabyte als ausreichend bewährt. Wenn Sie unterwegs auch öfters auf YouTube und Co. zugreifen möchten, so sollten Sie zu einem Tarif zwischen 5 bis 10 Gigabyte greifen. Video Streams haben einen hohen Datenverbrauch und sollten deshalb in maßen genossen werden.

 

Was ist Datenvolumen und wie viel benötige ich?

Das im Tarif enthaltene Datenvolumen ist ein entscheidendes Kriterium bei der Wahl des richtigen Tarifes. Hier gilt, je mehr, desto besser. Das Datenvolumen gibt an, wie viel Sie im gebuchten Zeitraum an Daten über das Mobile Internet down- und uploaden dürfen, bis die Surfgeschwindigkeit gedrosselt wird. Beinhaltet Ihr Prepaid Datentarif beispielsweise ein Datenvolumen von 2 Gigabyte über 30 Tage, so können Sie in diesem Zeitraum so lange mit maximaler Geschwindigkeit im Internet surfen, bis Sie das Limit von 2 Gigabyte erreicht haben. Anschließend drosselt Ihr Anbieter die Geschwindigkeit auf GPRS herunter. Das Surfen bleibt weiterhin kostenlos, wird jedoch spürbar verlangsamt. Um Datenvolumen zu sparen, sollten Sie immer dann wenn möglich, auf ein WLAN Netz ausweichen. Achten Sie zudem darauf, dass Ihr Handy nicht unnötig App und System Updates über das Mobile Datennetz ladet. Das verbleibende Datenvolumen können Sie meist im Mitgliederbereich abrufen. Mit diversen Apps lässt sich der Verbrauch zudem sehr gut überwachen. Meist erhalten Sie bei einem Verbrauch von 80% eine Info SMS von Ihrem Anbieter. Im folgenden Sehen Sie den durchschnittlichen Datenverbrauch einzelner Anwendungen:

 

 

Wie lange kann ich meine Datenflat nutzen?

Sie können Ihre Prepaid Internet Flat so lange nutzen, bis Sie die Datenoption kündigen oder Ihr Guthaben aufgebraucht ist. Eine Prepaid Flat hat meist eine Laufzeit von 30 Tagen. Ist nicht genügend Guthaben auf Ihrem Guthabenkonto vorhanden, so endet der Tarif automatisch. Dabei ist es egal, ob Sie Ihr Datenvolumen von beispielsweise 5 Gigabyte, innerhalb der 30 Tage aufgebraucht haben oder nicht. Nicht verbrauchtes Datenvolumen verfällt und wird nicht in den nächsten Monat mit übernommen. Sofern Sie die Datenoption nicht gekündigt haben und noch genügend Guthaben vorhanden ist, verlängert sich diese um weitere 30 Tage, bis Sie gekündigt wird oder das Guthaben aufgebraucht ist.

 

Welches Netz ist empfehlenswert?

Inzwischen bietet sowohl T-Mobile, als auch Vodafone und O2 ein sehr gut ausgebautes Mobilfunknetz in Deutschland. Alle drei Anbieter stellen sowohl HSPA, als auch LTE nahezu flächendeckend zur Verfügung. Alle drei Anbieter legen den Fokus auf den Ausbau des LTE-Netzes, daher sollten Sie darauf achten, dass Sie möglichst einen mobilen Prepaid Tarif im LTE-Netz wählen. Die Unterschiede sind teilweise gravierend. Im UMTS Netz surfen Sie zwar mit bis zu 42 Mbit/s, doch ist die Abdeckung nicht immer gewährleistet. Im LTE-Netz hingegen, stehen Ihnen bis zu 375 Mbit/s zur Verfügung. Die Netzabdeckung ist zudem deutlich besser. Die Surfgeschwindigkeit ist dementsprechend ein weiteres wichtiges Kriterium bei der Wahl des richtigen Surftarifs.

 

Surfgeschwindigkeiten im Überblick:

UMTS = 384 kbit/s
HSDPA+= 7,2 Mbit/s
HSPA+ = 42 Mbit/s
LTE = 300 Mbit/s

 

Wie funktioniert die Aufladung des Prepaid Guthabens?

Für die Aufladung Ihres Guthabens gibt es zahlreiche Optionen. An vielen Tankstellen und Supermärkten können Sie sogenannte Guthabenkarten im Wert von 15,- bis 50,- Euro kaufen. Den Code geben Sie anschließend entweder per Tastenfeld in Ihrem Handy oder bei einem Anruf ein. Eine weitere beliebte Methode ist das Aufladen per Anruf oder SMS. Allerdings müssen Sie hierfür im Mitgliederbereich Ihre Girokonto Nummer hinterlegen. So kann der Betrag von Ihrem Bankkonto abgebucht werden. Die meisten Anbieter bieten zudem die Möglichkeit, das Guthabenkonto über das Internet im Kundenbereich aufzuladen.

 

Prepaid Tagesflat Tarife

Tagesflat Tarife eignen sich hervorragend für alle, die nur gelegentlich mobil ins Internet möchten. Bei einer Tagesflatrate bezahlen Sie tatsächlich nur dann etwas, wenn Sie den Tarif aktivieren. In unserem Vergleich bieten verschiedene Anbieter eine Tagesflat an.

Bildmobil bietet derzeit ein attraktives Surfpaket an. Der Anbieter nutzt das sehr gut ausgebaute D2 Netz von Vodafone und bietet nahezu deutschlandweit HSPA Geschwindigkeiten von bis zu 7,2 MBit/s. Das Startpaket kostet einmalig 9,95€ und beinhaltet ein Startguthaben von 10,-€. Das Preismodell bei Bildmobil gestaltet sich recht unterschiedlich. So ist für jeden der passende Tarif dabei. Der Tarif mit 90 Minuten Laufzeit beispielsweise, beinhaltet ein Datenvolumen von 1 Gigabyte und eignet sich sehr gut für kurzes Surfen. Wenn es etwas mehr sein soll, so gibt es einen Monatstarif mit 1 oder 3 Gigabyte für 9,99 Euro bzw. 19,99 Euro. Bei allen Paketen wird der Tarif automatisch beendet, sobald das maximale Volumen im aktuellen Zeitraum erreicht wird. Es gibt keine Drosselung. Das Telefonieren und simsen ist beim Datenpaket jedoch nicht möglich. Auch RTL bietet ähnliche Tarif zu ähnlichen Preisen. Vodafone bietet mit dem Websessions Paket echtes Prepaid Internet im LTE Netz. Ebenso die Telekom mit dem Data Start Flat S.

 

Was ist Postpaid?

Postpaid ähnelt dem Prepaid Verfahren sehr. Auch hier gehen Sie keine lange Vertragsbindung ein. Üblich sind hier Laufzeiten von 30 Tagen. Meist mit einer Kündigungsfrist von 14 Tagen zum Monatsende. Jedoch müssen Sie bei einem Postpaid Tarif beachten, dass Sie für die Beantragung ein Girokonto benötigen. Hierzu dürfen Sie keinen negativen Schufa Eintrag haben. Die monatliche Grundgebühr für Ihren Datentarif wird bequem von Ihrem Girokonto abgebucht. Sie müssen kein Guthaben aufladen. Ein Postpaid Tarif lässt sich nicht pausieren. Das bedeutet, wenn Sie Ihren Mobilen Internet Tarif kündigen, wird auch die SIM-Karte unbrauchbar. Da die meisten Anbieter auf Postpaid setzen, ist die Auswahl hier deutlich größer. Wenn Sie sich für einen Postpaid Tarif mit 30 Tagen Laufzeit entscheiden, haben Sie eine deutlich größere Auswahl. Hier bieten diverse Anbieter sehr gute Tarife zu fairen Preisen. Nennenswert wären hier die Angebote von 1und1, wahlweise im O2 oder im D2 Netz. Auch hier surfen Sie im O2 Netz mit LTE-Geschwindigkeit. Im D2 Netz hingegen mit HSPA+. Achten Sie bei der Bestellung darauf, dass Sie das gewünschte Netz ohne Vertragsbindung wählen. Für welchen Anbieter Sie sich auch entscheiden, sie können auch alle Postpaid Tarife mit einer Frist von 14 Tagen zum Monatsende kündigen und sind so auf der sicheren Seite, wenn ihnen der Tarif nicht zusagen sollte.

 

Mobile Surftarife im Ausland

RoamingEgal ob in Spanien, Italien oder dem vereinigten Königreich von Großbritannien, auch für das Ausland gibt es zahlreiche Prepaid Tarife mit Internet-Option. Viele Anbieter erlauben ihren Kunden das sogenannte Datenroaming. Hierbei können Sie bei Ihrem Anbieter einen Auslandstarif buchen. Diese bieten jedoch meist ein sehr niedriges Datenvolumen zu einem teuren Preis. Die EU hat hierfür seit 2014 eine neue Verordnung verabschiedet die den Anbietern strickte Regeln vorschreibt. Der Kunde erhält beispielsweise eine SMS mit einer Warnung, wenn der Gesamtbetrag die Grenze von 59,50 Euro überschreitet. Zudem sind die Preise für die Nutzung des Mobilen Internet im Ausland deutlich gefallen. Wenn Sie jedoch auf Nummer sicher gehen möchten, so sollten Sie auf einen Prepaid Tarif mit Datenflat im besuchten Land greifen. Dadurch senken Sie Ihre Mobilen Internetkosten erheblich und erhalten zudem meist einen Datentarif mit hohem Datenvolumen zu einem günstigen Preis. Meist ist für den Kauf einer Micro- oder Nano-SIM-Karte lediglich Ihr Reisepass notwendig.

 

[Gesamt:2    Durchschnitt: 4.5/5]

Hinterlassen Sie einen Kommentar